Dirección
C/Àngels, 2
08758 Cervelló (Barcelona)

Teléfono
+34 936 852 500

E-mail
plusdur@plusdur.com

+34 936 852 500 plusdur@plusdur.es
Cold-forming
Cold-forming

BESCHREIBUNG

Die Kaltumformung ist ein Prozess, bei dem ein auf eine bestimmte Länge zugeschnittener Metalldraht bei Raumtemperatur durch das Einpressen in zwei- oder mehrstufigen aufeinander folgenden Matrizen aus Stahl oder Hartmetall verformt wird.

Mehr lesen

Bei diesem Prozess werden extrem hohe Drücke erzeugt, die den Werkstoff über seine Dehngrenze hinaus verformen, ohne dabei jedoch seine Bruchfestigkeit zu überschreiten. Auf diese Art und Weise lassen sich hochkomplexe Teile ohne nennenswerten Materialverlust und mit sehr hoher Geschwindigkeit herstellen, was die Produktion großer Serien identischer Teile mit sehr geringen Kosten erlaubt.

Die in sämtlichen Stationen vorhandenen Stempel decken alle Arbeitsgänge des Kaltumformungsprozesses ab, angefangen vom Abscheren, Fließpressen, Kalibrieren, Stauchen bis hin zum Auswerfen des Fertigteils. Jeder für diese Arbeitsgänge eingesetzte Stempel passt sich durch seine spezifische Geometrie, dem Werkstoff und der Beschichtung dem jeweils zu fertigenden Teil optimal an.

Im Kaltumformungsprozess gibt es eine Unmenge von Faktoren, die sich direkt auf die Gestaltung des Werkzeugs auswirken, wie z. B. das Material, aus dem der Stempel besteht oder seine Beschichtung, weshalb neben dem eigenen Können und Know-how der Fließpresserei es immer von Vorteil ist, auf die Unterstützung eines Stempelherstellers mit langjähriger Erfahrung in diesem Bereich zurückgreifen zu können, einem Unternehmen wie PLUSDUR, das Ihnen bei der Auswahl der in jedem Fall richtigen Option für eine maximale Lebensdauer der Werkzeuge und einer hohen Kosteneffizienz hilft.

Die Toleranzen müssen dem gewünschten Fertigteil angepasst sein und können bis zu +/- 0,005 betragen. Das verwendete Material kann Hartmetall oder Stahl sein, wobei alle Werkstoffgüten für Hartmetall und alle Stahlsorten in Frage kommen, wie Sonderstähle, Schnellarbeitsstähle oder pulvermetallurgisch hergestellte Stähle, um ihre Eigenschaften und Funktionalität für den jeweils vorgesehenen Prozess optimal zu nutzen. Neben dem Werkstoff und der Formgebung spielt auch die Oberflächengüte eine entscheidende Rolle – bei PLUSDUR beträgt der Mittenrauwert Ra 0,5 – da sie maßgebend die Lebensdauer des Werkzeugs beeinflusst.

Im Nachhinein können die Eigenschaften des Werkzeugs durch eine zusätzliche Beschichtung noch weiter optimiert werden. Jede Beschichtung, TiN, TiAIN, AlCrN, DLC, etc. verbessert dabei mit ihren spezifischen Eigenschaften die Qualität des Werkzeugs. PLUSDUR arbeitet mit den besten Veredelungsbetrieben zusammen, um seinen Kunden zu helfen, die Standzeiten ihrer Werkzeuge zu erhöhen.

SCHNEIDSTEMPEL

Scher-und Beißschnitt von Werkstoffen, wo es vor allem auf die Unversehrtheit der Kanten ankommt, die während des Schneidvorgangs erzeugt werden, sowie auf die besondere Härte des Schneidstempels, um hier einen frühzeitigen Verschleiß zu vermeiden.

_ Werkstoffe: CW 12%Co Feinkorn 1.3 μm / 10%Co Feinstkorn 0.7 μm
_ Beschichtungen: TIN / TIALN / AlCrN / Nanokristalliner Diamant

PRESSSTEMPEL

Prozess des Rückwärtsfließpressens oder Tiefziehens, in dem das primäre Ziel die Minimierung des Reibungskoeffizients und die Verbesserung des Materialflusses ist. Auf diese Art und Weise erreicht man geringere Torsionsbeanspruchungen.

_ Werkstoffe: Stahl ASP 30 / 60 CW12%Co Feinkorn 1.3 μm
_ Beschichtungen: TIN / TIALN / AlCrN / DLC

GENORMTE STEMPEL UND AUSWERFERSTIFTE

Diese Werkzeuge sind keinen großen Belastungen ausgesetzt und ihre geometrische Form ist genormt.

_ Werkstoffe: CW 12%Co Feinkorn 1.3 μm / 10%Co Feinstkorn 0.7 μm 2. 2. Stahl 2379 / 3343 / ASP 30 / ASP60
_ Beschichtungen: TIN

KALIBRIERSTEMPEL

Der wichtigste Aspekt dieser Stempel ist ihre Formstabilität. Hauptmerkmale müssen zudem sein hohe Härte und ein geringer Reibungskoeffizient.

_ Werkstoffe: CW 12%Co Feinkorn 1.3 μm / 10%Co Feinstkorn 0.7 μm
_ Beschichtungen: TIN / TIALN / AlCrN / Nanokristalliner Diamant

STAUCHSTEMPEL

Die hier auftretenden Zugbeanspruchungen erfordern für diese Stempel maximale Festigkeit gegenüber diesen Belastungen; zudem muss neben der Zähigkeit auch die Reduzierung des Reibkoeffizienten eine wichtige Rolle spielen.

_ Werkstoffe: Stahl ASP 30 / 60 / CPM REX 76 / CPM 9V CW CW12%Co Feinkorn 1.3 μm
_ Beschichtungen: TIN / TIALN / AlCrN / DLC

Fertigteile innerhalb
von 48 bis 72 Stunden

ANDERE PRODUKTE

STEMPEL ZUM FEINSCHNEIDEN

Eigenes Lager für Hartmetallstangen.
+ INFO

cold-forming

STEMPEL FÜR DAS SINTERN

Lieferung der Fertigteile innerhalb von 48 bis 72 Stunden durch einen Express-Service.
+ INFO

metrologia

STEMPEL FÜR METROLOGIE

Lehren für Sonderprojekte mit Toleranzen innerhalb von 0,001 mm.
+ INFO