Dirección
C/Àngels, 2
08758 Cervelló (Barcelona)

Teléfono
+34 936 852 500

E-mail
plusdur@plusdur.com

+34 936 852 500 plusdur@plusdur.es
Sintering
Sintering

SINTERN

Die Pulver- oder Sintermetallurgie ist ein auf Verdichtung und Sintern von Metallpulver basierender Fertigungsprozess zu Herstellung von hochwertigen Teilen mit komplexer Formgebung, sehr engen Toleranzen und relativ günstigen Produktionskosten.

Mehr lesen

Die Teile werden in zwei Arbeitsgängen hergestellt. Zunächst wird das Metallpulver zusammengepresst, das durch die Schwerkraft in die durch das Werkzeug gebildete Hohlform gelangt, wo durch den hohen in eine Richtung wirkenden Druck von Stößel und Pressstempel der sog. Grünling die vom Werkzeug gebildete Form annimmt. Nach dem Pressen wird der Grünling in einen Sinterofen transportiert, wo er durch die Wärmebehandlung die notwendigen physischen Eigenschaften erhält.

Das in diesem Prozess verwendete Werkzeug ist gerade wegen des Produktionsprozesses speziell, da sowohl die Kerne als auch die Stifte ein so geringes Spiel wie möglich zum Stempel haben müssen und dieser wiederum zur Matrize, um dem Fertigteil seine endgültige Form zu verleihen. Die Geometrie der Werkzeuge muss gleichmäßige Konturen aufweisen, mit Radienübergängen und Toleranzen von 0,001 mm, damit die Werkzeuge so passgenau wie möglich sind. Aufgrund der während des Prozesses auftretenden hohen Drücke und Reibungskräfte stellt die Haftung das größte Problem für die Standzeit des Werkzeugs dar. Diese erreicht man einerseits durch den Einsatz verschleißfester Werkstoffe, wie z. B. je nach Anwendung Hartmetall, und andererseits durch eine perfekte Oberflächenqualität mit einem Mittenrauwert Ra von weniger als 0,5.

Kerne

Die einem starken Reibungsverschleiß ausgesetzten Bauteile benötigen eine Oberflächengüte mit einem Mittenrauwert Ra von 0,5 oder weniger; außerdem müssen sie die ideale Kombination aus hoher Härte und richtiger Zähigkeit aufweisen.

_ MATERIALIEN: CW 12% Co Feinkorn 1,3 μm / 10% Co Feinstkorn 0,7 μm / 7,5% Co Feinstkorn 0,7 μm / ASP 23 CPM 9V,
VANADIS 4 EXTRA
_ BESCHICHTUNGEN: TIN

Mittelstifte

Formschöne Teile mit einem wartungsbedürftigem Profil auf der ganzen Länge sowie einer hohen Verschleißfestigkeit. Ihre Oberflächenqualität ist entscheidend, um eine Haftung des Materials zu vermeiden, weshalb sie einen Mittenrauwert Ra von 0,5 oder weniger aufweisen müssen.

_ MATERIALIEN: CW 12% Co Feinkorn 1,3 μm / 10% Co Feinstkorn 0,7 μm / 7,5% Co Feinstkorn 0,7 μm / CPM 9V, ASP23, ASP 20/60
M2, M35
_ BESCHICHTUNGEN: TIN

Fertigteile innerhalb
von 48 bis 72 Stunden

ANDERE PRODUKTE

STEMPEL ZUM FEINSCHNEIDEN

Eigenes Lager für Hartmetallstangen.
+ INFO

cold-forming

STEMPEL FÜR KALTUMFORMUNG

Jede Art von Dornen und Auswerferstiften in höchster Qualität zu einem äußerst wettbewerbsfähigen Preis.
+ INFO

metrologia

STEMPEL FÜR METROLOGIE

Lehren für Sonderprojekte mit Toleranzen innerhalb von 0,001 mm.
+ INFO